Die Band

Don Marco & die kleine Freiheit sind das neue musikalische Betätigungsfeld von Markus „Don Marco“ Naegele. Nach zwei englischsprachigen Alben als Songwriter, Sänger und Gitarrist der Indie-Garage-Rockband Fuck Yeah ist er zur deutschen Sprache übergewechselt. 

 

Nachdem sich 2018 abzeichnete, dass Fuck Yeah eine Auszeit einlegen würden, fing Don Marco an, sich Gedanken zu machen, mit was er sich stattdessen musikalisch beschäftigen könnte. Da er in dieser Zeit eine Menge deutschsprachiger Musik hörte, kam er an den Punkt, es selbst mit deutschen Texten zu versuchen. Verschiedenste Anläufe waren über die Jahre gescheitert, sein Ziel war immer, eine harmonische Verbindung von Musik und Text zu finden. Doch plötzlich lauschte er Bands wie International Music, Chuckamuck, Die Höchste Eisenbahn oder Isolation Berlin und sah einen Weg, seine musikalischen Vorlieben mit der deutschen Sprache zu verbinden. 

 

Da er seine Versuche zunächst mit sich alleine ausmachen wollte, fing er an auf einem billigen 8-Spur-Gerät erste Skizzen festzuhalten. Rasch waren rund 30 Songideen festgehalten. Und nachdem er damit seinen Frieden gefunden hatte, fasste er den Entschluss, die Songskizzen mit befreundeten Musikern aufzunehmen. Er buchte ein langes Wochenende im Bones Studio auf dem Land außerhalb von München und fing an herumzutelefonieren. Und Stück für Stück kristallisierte sich eine bunte, wilde Mischung an Musikern unterschiedlichen Alters und Backgrounds heraus. Immer schon hatte Don Marco den Plan, einmal spontan ohne große Probevorbereitungen aufzunehmen, die Arrangements beim gemeinsamen Musizieren zu erarbeiten und die dabei herrschende Spielfreude festzuhalten. 

 

Aus Berlin kamen Kristof Hahn (Swans) mit seiner Rickenbacker-Lapsteel und Tim Jürgens (Superpunk, Liga der gewöhnlichen Gentlemen) mit dem Höfner-Bass. Aus London kam Nick Buttermilch (Drums), der zur letzten Formation von Fuck Yeah gehörte. An der Lead-Gitarre wechselten sich Kevin Ippisch (Fuck Yeah) und Philip Bradatsch ab. Die Orgel, Piano und Moog bediente Studio-Engineer Bonifaz Prexl. 

 

13 Songs sind auf dem Debütalbum „Gehst du mit mir unter“ zu hören (dazu 7 Bonustracks und Demos auf der CD-Version), die den Geist der Neuen Deutschen Welle mit modernem Indierock und Country-Folk-Songwriting amerikanischer Prägung verbinden. Man hört Kevin Morby neben Grauzone, Wilco neben Fehlfarben. Das Album lässt sich auf dem Highway 1 an der US-Westküste genauso gut hören wie auf der deutschen Autobahn.

 

In der Münchner Livebesetzung spielen neben Bradatsch und Ippisch noch Maria de Val (Me & Marie, Angela Aux) den Drums und Teresa Staffler (Me & Marie, Drip) an den Keyboards.

MARKUS "Don Marco" NAEGELE 

// Gesang, Gitarre

Seit den 90ern spielt er in diversen Underground-Bands. Als Sänger, Gitarrist und Songwriter der Indie-Garage-Band Fuck Yeah veröffentlichte er zwei viel gelobte Alben und spielte u.a. mit Bands wie Maximo Park, Algier, Frightened Rabbit, The Glorious Sons oder The Last Things. Sein Brot verdient er als Verlagsleiter bei Heyne Hardcore. 

TIM JÜRGENS

// bass, gesang

 

Neben seinem Beruf als Journalist und Redakteur für Magazine wie Intro, Playboy und 11Freunde ist Tim Jürgens seit den 90ern als Bassist bei namhaften deutschen Bands wie Subway Surfers, Boy Division, Superpunk und Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen im Einsatz. Bei der Kleinen Freiheit bedient er den Beatles-Höfner-Bass und sorgt für Gesangsharmonien im Hintergrund.

KRISTOF HAHN

// pedal steel, gitarre, gesang

Wenn es in Deutschland so etwas wie einen deutschen Kult-Undergroundgitarristen gibt, dann sicher Kristof Hahn. Der seit vielen Jahren in Berlin ansässige Musiker spielte mit Alex Chilton, Chris Spedding, Tav Falco oder Pere Ubu. Neben zahllosen Bandprojekten ist er seit Ende der 80er vor allem als Lap-Steel-Gitarrist bei der New Yorker Avantgarde-Noise-Rockband Swans aktiv.

PHILIP BRADATSCH

//  gitarre, gesang, piano

 

Als Sänger, Gitarrist und Banjospieler der Bluegrass-Punkrocker Dinosaur Truckers machte er jahrelang die Clubs der Republik unsicher. Seit einigen Jahren ist er auch solo international unterwegs. Mit seinem dritten, auf Trikont erschienenen, Soloalbum wechselte er zur deutschen Sprache. Bei der kleinen Freiheit spielt er Gitarre und Piano und singt.

KEVIN IPPISCH

//gitarre, gesang

 

Bereits mit 16 Jahren tourte Kevin Ippisch als Gitarrist von Rocket Uppercut und Sonic Stereo Club durch England, Österreich und die Schweiz. Das erste Konzert seines Folgeprojekts Twin Tone Trigger fand bezeichnenderweise im legendären Atomic Cafe statt, wo Ippisch Stammgast war. Mit Don Marco gründete er 2015 die Band Fuck Yeah, die zwei Alben veröffentlichte.

NICK BUTTERMILCH

// drums, gesang

 

Nick Buttermilch stieß nach den Aufnahmen des zweiten Albums von Fuck Yeah zur Band und spielte die letzte Tour. Derzeit studiert er in London Musik.

BONIFAZ PREXL// keyboards, piano, gesang

 

In Niederding betreibt Bonifaz Prexl die Bones Studios, wo bereits Jesper Munk und Fuck Yeah aufgenommen haben. Neben seiner Aufgabe als Engineer spielt er zahlreiche Instrumente und bediente bei der Kleinen Freiheit vor allem die Tasteninstrumente. Unter dem Projektnamen Bonifaz hat er bereits vier Alben veröffentlicht und ist auch bei der Band von Paul Kowol aktiv.

STEFAN KOLBECK// trompete

 

Auf einigen der Songs auf "Gehst du mit mir unter" spielt Stefan Kolbeck Trompete, sonst Sänger und Trompeter der Mundart-Rockband Da oide Schlag.

Maria de Val// drums, gesang

Sie studierte nach ihrem Abitur am musischen Gymnasium Jazz Schlagzeug am Kärntner Landeskonservatorium Klagenfurt. Als freiberufliche Musikerin und Songwriterin ist sie seit 2010 mit ihren eigenen Bands Ganes und Me + Marie aktiv, die europaweit Konzerte spielen. Als Sängerin und Instrumentalistin ist sie Teil der Band von Hubert von Goisern und Angela Aux und sie schreibt und performt für andere Acts und Produktionen. Bei der Kleinen Freiheit spielt sie in der Münchner Livebesetzung.

Teresa Staffler// keyboards, piano, gesang

Teresa Staffler war in ihrer Jugend innerhalb Südtirols als Solistin von Musical und Theater-Projekten unterwegs. 2007 erhielt sie den Rotary Förderpreis. An der Universität Wien folgte ein Jazz/Pop Gesangs Studium am Vienna Music Institute. Sie spielte in der Electronic—Psychedelic—Band Drip und bei Me + Marie. Bei der Kleinen Freiheit spielt sie in der Münchner Livebesetzung.

Name // Position

Text.

Name // Position

Text.